Gesamtzahl der Seitenaufrufe

2. Juli 2012

alias Lt. Dany Pilavakis dany_pilavakis@hotmail.com Kurzmiete Wohnung neben Mariahilf Marchettigasse 1B, 1060 Wien, Österreich / Vorkassebetrug

alias Dany Pilavakis dany_pilavakis@hotmail.com
Kurzmiete Wohnung neben Mariahilf
Marchettigasse 1B, 1060 Wien, Österreich
Anzeigennummer 392606816

Bilder kopiert von
http://www.viennaresidence.com/en/apartment-vienna-city-center-graben-stephansdom-1st-district


Hallo liebe Interessenten! Ich möchte euch hier meine wunderschöne, freundliche Wohnung vorstellen, welche von 1.7.2012 zu vermieten ist! Es handelt sich um eine voll möblierte 74 m² mit 1 Wohn- und 2 Schlafraum , einem Bad, WC extra, einer Küche. Die Lage der Wohnung (Pilgramgasse) ist sehr zentral (ca. 5 Minuten zum Karlsplatz), nur wenige Minuten zur Ubahn (U4, U1). Und Bus:13a 14a
Einkaufsmöglichkeiten (Naschmarkt, Hofer, Spar, Billa, Bipa, usw).
Die Miete pro Monat beträgt 380 Euro (inkl. Wasser, Strom, Gas, Internet, usw.), Kaution nach Vereinbarung.

Beschreibung gibt´s hier, wahrscheinlich das Original
http://www.wg-gesucht.de/wohnungen-in-Wien-6.3317430.html

war hier auch Betrug



Von: Dany Pilavakis ~ dany_pilavakis@hotmail.com
Hello,

The appartment is in perfectly condition ,am looking for someone to live in apartment as soon as possible because i am lieutenant in Cyprus Army Force now for one mission wich wil can take more than 4 years here in Nicosia/Cyprus and for this period is me contract here.I`m the owner of the apt and it's like in the pics and full furnished,but I have the option of sending all my furniture into storage if you want to bring your own(no extra costs).The amount for one month is 380 ¤ and like you know we must to have at the start of contract the next 2months payed in advance 760 ¤ so we can be sure about renting the price including all utilities(water, electricity, Internet, cable, parking, air conditioning,ireplace,dishwasher,garbage disposal,microwave,refrigerator).So oance again the minimum period is for 2 months and we can longer up tp 4-7years.

If you want to rent me appartment email me ASAP.
Thank you!

Lt. Dany Pilavakis


wer mit Firefox/Google Chrome unterwegs ist: es gibt nützliche addons für Bildersuche/Search by Image 
mein Tip bei Wohnungssuche:
Immer nach Objekttiteln,Anschriften, Telefonnummern und Objektbeschreibungen, Namen der Anbieter, email-accounts der Angebote googlen in "Anführungszeichen" gesetzt, auch im cache.
Entweder findet man alte Betrugsangebote, die gleichen Betrugsangebote auf anderen Immobilienportalen oder die seriösen Angebote, von denen die Betrüger ihre Inserate abkopiert haben.
Oder die echten Anschlußinhaber der Telefonnummern bzw. bei tellows Hinweise auf die Vorkassebetrüger. 
Gefundene Telefon-/Fax-/Handynummern unbedingt bei Tellows eintragen mit Anrufart "Kostenfalle"  und "Wertung" gefährlich!! Text z.B. "wird von Vorkassebetrüger verwendet", denn diese verwenden mitunter seriöse Nummern für ihren Betrug. Am besten vorher googlen und dann schreiben "Anschluß gehört zu xxx - wird aber von Vorkassebetrüger verwendet"

Unbedingt auf Besichtigung bestehen, falls dies nicht möglich ist, handelt es sich um Betrug. 
Wenn für den Erhalt des Schlüssels/Vertrages Vorkasse geleistet werden soll, handelt es sich um Betrug.

Wenn Personalsausweiskopie und andere persönliche Unterlagen vorab per email versendet werden sollen, könnte es sich um Betrug handeln, Aufforderungen hierzu sollten niemals befolgt werden - Unterlagen können auch bei der Besichtigung zur Einsichtsnahme vorgelegt werden.
Niemals Kopien eines Ausweises an Unbekannte versenden - gerade Reisepässe werden für weitere Betrügereien verwendet

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

please post a comment

**** Bitte lesen ****

Wichtig: Es werden nur die Kommentare veröffentlicht, in denen die gesamte originale Antwort von den Betrügern (und nicht Eure Interpretationen) einschließlich deren Email-Adresse sowie ein Hinweis (Scout-ID, Immonet-Nr. etc. oder Link) zum Angebot steht. Auch wenn das Inserat gelöscht ist, finden wir es meistens im Googlecache.
Wichtig: wir brauchen die Email-Adressen und Betrugsantworten der Betrüger, damit sie beim Googlen auffindbar sind!
Diese findet Ihr im Header der Email. Auch benötigen wir die Angaben:
From: xy mit Email-Adresse sowie Return-Path bzw. Sender