Gesamtzahl der Seitenaufrufe

2. Juli 2012

alias Irnfried Ball ~ irnfriedball@yahoo.de Sanierte 3 Zimmer Altbauwohnung mit EBK, Vollbad und Balkon Kaltmiete: 620,00 € (zzgl. Nebenkosten), Boberger Straße 2, 22111 Hamburg (Horn) / Vorkassebetrug

Sanierte 3 Zimmer Altbauwohnung mit EBK, Vollbad und Balkon
Kaltmiete: 620,00 € (zzgl. Nebenkosten), Boberger Straße 2, 22111 Hamburg (Horn)
2TU2M38
http://www.immowelt.de/immobilien/immodetail.aspx?id=26430491&bc=13

kopiert von Akelius GmbH
http://www.immonet.de/hamburg-etagenwohnung-mieten-109447c1217-267.html

Objektbeschreibung
Der Altbau wurde im jahre 1900 in viergeschossiger Bauweise errichtet. Das Gebäude ist voll unterkellert. Jeder Wohnung ist ein Kellerraum zugeordnet.
Lagebeschreibung

Das Objekt befindet sich in einer ruhigen Seitenstraße in Horn. In kurzer Zeit, ca. 12 Minuten erreicht man mit den öffentlichen Verkehrsmitteln die Innenstadt. Mit dem Auto sind die Stadtautobhan und die Zubringer schnell zur erreichen. Jegliche Bedürfnisse des täglichen Bedarfs sind zu Fuß zu erreichen.
Raumaufteilung

Die angebotene Wohnung verfügt über 3 Zimmer und wurde komplett saniert. Sie ist mit einer hochwertigen Einbauküche mit Kühl-/ Gefrierkombination und Cerankochfeld ausgestattet. Das Vollbad und WC sind räumlich voneinander getrennt. Die gesamte Wohnung ist mit Holzdielen ausgelegt, Küche und Sanitärräume mit Fliesen. Im Flur befindet sich ein grosser Wandschrank. Zur Wohnung gehört ein Balkon, der in den Innenhof liegt.


Von:        "Irnfried Ball" <irnfriedball@yahoo.de
Hallo,

Ich bin Irnfried Ball und kurzem erhielt ich eine E-Mail von Interesse in meiner Wohnung. Ich bin ein deutscher Forscher, der für ein pharmazeutisches Unternehmen. Ich bin der einzige Eigentümer der Wohnung, wird sie in voller Höhe gezahlt und es hat keine rechtlichen Probleme. Die Wohnung ist nicht bewohnt, seit ich nicht mehr in Deutschland lebe.
Ich möchte meine Wohnung, um ein paar nette und verantwortliche Personen zu mieten und um das zu tun, dass ich ein paar Details über Sie, wie wie viele Personen Sie planen, in der Wohnung leben, für wie lange, wenn Sie eine feste wissen müssen Einkommen, etc. Ich muss Ihnen von Anfang an sagen, dass ich nicht ein Problem haben, wenn Sie ein Student sind und ich bin sehr gern Haustiere und bereit ist, sie in der Wohnung zu akzeptieren. Sie sollten auch wissen, dass ich Aufrichtigkeit sehr schätzen.
Neben allem anderen ist hier ein bisschen etwas über die Wohnung und mich so können wir lernen einander kennen.
Die Wohnung ist die, in den Bildern aus dem advertisment.I haben die Möglichkeit, auf den Versand sämtlicher meine Möbel eingelagert, wenn Sie Ihre eigene (keine zusätzlichen Kosten) bringen wollen
Die Miete für 1 Monat beträgt 620 EURO (für die gesamte Wohnung) inklusive aller Nebenkosten (Wasser, Strom, Internet, Kabel). Sie können die Wohnung für einen beliebigen Zeitraum (open end Vertrag), aber nicht weniger als 3 Monate zu mieten.
Über mich selbst, wie ich Ihnen sagte ich bin ein Forscher in pharmazeutischen Produkten, ich habe gelebt und studiert in England seit 25 Jahren, kam zurück nach Deutschland, als ich die Wohnung gekauft, lebte seit fünf Jahren und lebt derzeit in London.
Sie können in der Wohnung am selben Tag zu verschieben, wenn Sie die Schlüssel erhalten. Das einzige Problem ist, dass ich bereits in Großbritannien bin, aber ich hoffe, dass wir gemeinsam gehen, um eine Lösung zu finden.
Ich freue mich über Ihr Interesse an meinem Eigentum und ich freue mich auf eine zukünftige Zusammenarbeit und Freundschaft.
Ich schicke Ihnen einige Bilder und alle Details mit meiner Wohnung!
Tut mir wirklich leid für meine schlechte Deutsch, aber wie ich gesagt habe, ich habe gelebt und studiert in England seit 25 Jahren. Wenn Sie mich in Englisch antworten konnte, es wäre toll, wenn nicht Deutsch tun wird.

Mit freundlichen Grüßen
Irnfried Ball

Zimmer: 3
Wohnfläche: ca. 64,04 m²
Anzahl Badezimmer: 1
Baujahr: 1900
Küche: Einbauküche (EBK)
Anzahl Etagen: 4
Etage: 3
Heizung: Etagenheizung

Von: "info@immowelt.de" <info@immowelt.de>
An: irnfriedball@yahoo.de
CC: objektanfragen@immowelt.de
Gesendet: 6:48 Montag, 2.Juli 2012
Betreff: Kontaktanfrage bei immowelt.de Online-ID: 2TU2M38



wer mit Firefox/Google Chrome unterwegs ist: es gibt nützliche addons für Bildersuche/Search by Image 
mein Tip bei Wohnungssuche:
Immer nach Objekttiteln,Anschriften, Telefonnummern und Objektbeschreibungen, Namen der Anbieter, email-accounts der Angebote googlen in "Anführungszeichen" gesetzt, auch im cache.
Entweder findet man alte Betrugsangebote, die gleichen Betrugsangebote auf anderen Immobilienportalen oder die seriösen Angebote, von denen die Betrüger ihre Inserate abkopiert haben.
Oder die echten Anschlußinhaber der Telefonnummern bzw. bei tellows Hinweise auf die Vorkassebetrüger. 
Gefundene Telefon-/Fax-/Handynummern unbedingt bei Tellows eintragen mit Anrufart "Kostenfalle"  und "Wertung" gefährlich!! Text z.B. "wird von Vorkassebetrüger verwendet", denn diese verwenden mitunter seriöse Nummern für ihren Betrug. Am besten vorher googlen und dann schreiben "Anschluß gehört zu xxx - wird aber von Vorkassebetrüger verwendet"

Unbedingt auf Besichtigung bestehen, falls dies nicht möglich ist, handelt es sich um Betrug. 
Wenn für den Erhalt des Schlüssels/Vertrages Vorkasse geleistet werden soll, handelt es sich um Betrug.

Wenn Personalsausweiskopie und andere persönliche Unterlagen vorab per email versendet werden sollen, könnte es sich um Betrug handeln, Aufforderungen hierzu sollten niemals befolgt werden - Unterlagen können auch bei der Besichtigung zur Einsichtsnahme vorgelegt werden.
Niemals Kopien eines Ausweises an Unbekannte versenden - gerade Reisepässe werden für weitere Betrügereien verwendet

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

please post a comment

**** Bitte lesen ****

Wichtig: Es werden nur die Kommentare veröffentlicht, in denen die gesamte originale Antwort von den Betrügern (und nicht Eure Interpretationen) einschließlich deren Email-Adresse sowie ein Hinweis (Scout-ID, Immonet-Nr. etc. oder Link) zum Angebot steht. Auch wenn das Inserat gelöscht ist, finden wir es meistens im Googlecache.
Wichtig: wir brauchen die Email-Adressen und Betrugsantworten der Betrüger, damit sie beim Googlen auffindbar sind!
Diese findet Ihr im Header der Email. Auch benötigen wir die Angaben:
From: xy mit Email-Adresse sowie Return-Path bzw. Sender